Logo Praxis für Physiotherapie Andrea Klohe und Astrid Scheuermann

Naturfango

Der Begriff "Fango" kommt aus dem Italienischen und heißt ins Deutsche übersetzt "Schlamm".

Bei Heilfango handelt es sich um schlammartige Ablagerungen aus dem Meer, genauer gesagt aus dem Watt. Durch das Wechselspiel von Ebbe und Flut vermengen sich hier die Ablagerungen mit feinstem Sand. Durch die im Wattenmeer lebenden Klein- und Kleinstlebewesen sowie Mikroorganismen wird dieses Gemisch noch mit einer Vielfalt von organischen Stoffen angereichert. Ausserdem weist es den natürlichen Salzgehalt des Meerwassers auf.

Der Zusammenklang von Salz mit den organischen und anorganischen Inhaltsstoffen des Meerschlamms bewirkt die heilende Funktion des Heilfangos.

Fango hat eine heilende Wirkung bei:

  • Hauterkrankungen
  • Rheumatischen Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Gelenkerkrankungen
  • Muskelaffektionen
  • Gicht, Hexenschuß, Ischias

 

 

 

© 2015 Andrea Klohe  |  Essenweinstr. 45  |  76131 Karlsruhe  |  Tel.: 0721 - 961 39 49  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM